Alles zum Thema Schlittschuh-Kufen

Warum sind t-blades lauter als  Stahlkufen bei herkömmlichen Schlittschuhen?

Durch den hohen Kunststoffanteil im Runner (Wechselmesser) wird gegenüber der konventionellen Stahlkufe eine enorme Flexibilität erreicht, die sich beispielsweise durch hohe Kurvengeschwindigkeiten und in einem verbesserten Beschleunigungsverhalten zeigt. Der Rückfederungseffekt - also die Verbiegung des Runners - führt insbesondere bei hoher Belastung (Kurvenfahrt) zu einem deutlich hörbaren Geräusch.

Welche ist meine Systemgröße (Kufenlänge)?

Unsere Kufensysteme besitzen Millimeterangaben und sind in folgende Größen eingeteilt: 248-256-264-272-280-288-300. Sollten Sie bereits ein t-blade-System nutzen, finden Sie die entsprechende Größenangabe
- direkt auf dem Runner (Wechselmesser), beispielsweise M-11-272: Die letztgenannten Ziffern (272) bezeichnen die Systemlänge
- als kleine Nummer auf der hinteren, inneren Seite des Stabilisators
- auf dem Kufenhalter (auf der Pressfläche des Stabilisators).

Kann ich mein t-blade-Kufensystem selbst montieren?

Um eine korrekte und fachgerechte Montage zu garantieren, empfehlen wir das t-blade-Kufensystem nur von geschultem Personal bei Ihrem Fachhändler montieren zu lassen.

Aus was besteht das t-blade-Kufensystem?

Das gesamte t-blade-Kufensystem (Holder, Stabilisator, Runner) besteht - mit Ausnahme des Clips - aus einem speziellen glasfaserverstärkten Kunststoff. Des Weiteren ist das System als Carbonvariante (Holder aus carbonfaserverstärktem Kunststoff) erhältlich.

Kann man t-blade-Kufensysteme testen?

Im Moment bieten wir leider keine t-blade-Testaktion an. Über unsere NEWS-Sektion halten wir Sie aber jederzeit über Aktionen auf dem Laufenden.

Hat das t-blade-Kufensystem Nachteile gegenüber konventionellen Stahlkufen?

Bis auf eine gewisse Eingewöhnungsphase nicht. Sollten Sie unsere gesamte FAQ-Sektion gelesen haben, werden Sie uns in diesem Punkt sicherlich zustimmen.

Werden Kufenschoner (Skate Guards) benötigt?

Weil unsere t-blade-Runner aufgrund des speziellen Federstahls über eine sehr hohe Kantenschärfe verfügen, empfehlen wir unseren Nutzern die Verwendung eines t-blade-Kufenschoners. Dieser schützt nicht nur den Nutzer vor Verletzungen, sondern auch die Kufe vor Beschädigungen. Darüber hinaus besitzt unser Kufenschoner eine gummierte Lauffläche, die sich optimal zum Bewegen außerhalb der Eisfläche (z.B. Beton) eignet.

 

 

Kategorien: Runner/Kufen, Allgemeines
Für Sie empfohlene Artikel

Abonniere den kostenlosen t-blade Newsletter und verpasse keine Neuigkeit oder Aktion mehr!